Gerd.Paegert.cartoons

 
 

Geboren an einem Pfingstsonntag des Jahres 1966 in der ENERGIE - Stadt Cottbus konnte man ihm schon in der 1. Klasse das Bekritzeln und Bemalen von Schulbüchern nicht verbieten. Erst in den darauf folgenden Jahren kam  nach und nach etwas aus eigener Feder in die Schulhefte und Bücher.

Mit seinem Klassenkamerad „Bambam“ kreierte er das erste Mal Cartoons für die Öffentlichkeit. In der Abschlusszeitung der 10. Klasse konnten sich beide kreativ auslassen über Lehrerschaft, Schüler und Schulalltag.


Auch musikalisch arbeiteten die beiden Cartoon-Maler zusammen in der gegründeten Band „EXLEX“. Die Malerei lief immer im Hintergrund weiter.

Ob Tapeten oder Plakate. Alles kam unter den Pinsel.


Nun im Jahre 2011 ist der Zeitpunkt gekommen, ein paar Zeichnungen ins Netz zu stellen und zu veröffentlichen. Nebenbei arbeitet Gerd Paegert auch als Buchautor an seinem 3. und letzten Teil der Trilogie „TAGEBAU“. Wer also auf schwarzen Humor der Wendezeit steht, sollte sich diese kostbare Lektüre unbedingt besorgen.

2018 erschien sein skurriler und teilweise ins dadaistisch abdriftender Reisebericht vom gelaufenen „Jacobsweg Camino Francé“.             »„WAR DANN MAL WECH“ nahm viel Zeit in Anspruch, doch es ist ein literarischer Kracher geworden mit viel Herzblut und Ehrlichkeit.



Viel Spasssssssss.......


 

Von gurken, Menschen & anderen Lebens - MITTELN

              ENDE

              ZITAT: „WAR DANN MAL WECH“

             ist ein Buch bei dem man es bedauert

                       wenn es zu Ende geht :-(

Erhältlich in allen Buchläden unter ISBN 978-3869294230 oder beim REGIA-Verlag.de, Amazon,Buecher.de, Buch24.de, Hugendubel.de oder bei olle Jerdchen direkt per Mail: g.paegert@gmx.de

                 NÄCHSTE LESUNGEN

WEITERE LESUNGEN:


* 22.03.2019 - „Paul Gerhardt“ - Gemeindehaus   

15910 Schönwald - Hauptstr. 23 um 19.00 Uhr


* 29.03.2019 - „Bunte Bühne Lübbenau“

03222 Lübbenau - Güterbahnhofstr. 61 um 19.30 Uhr


  1. *30.03.2019 - „Rudolphs kleines Rathaus“

03253 Doberlug - Kirchhain - Straße der Jugend 14

um 19.00 Uhr


  1. *05.04.2019 - „Stadtbibliothek Golßen“

15938 Golßen - Stadtwall 8 um 19.00 Uhr